"Qualität made by GÖTTFERT"

Dafür stehen wir und übernehmen die Verantwortung! Die letzte Prüfung dieser Verantwortung wird in unserer Abteilung „Qualitätssicherung“ durchgeführt. Hierfür durchläuft jedes Gerät vor Auslieferung an den Kunden definierte Messungen mit gleichem Referenzmaterial. Dabei werden verschiedenste Methoden wie Multiload Messung und hochauflösende Methoden (für MFR>1), sowie alle gelieferten Optionen überprüft. Diese durchgeführten Referenzmessungen ermöglichen es uns zu gewährleisten, dass unsere Kunden Geräte erhalten, welche aller höchsten Qualitätsansprüchen entsprechen.

Das von GÖTTFERT verwendete PE - Referenzmaterial der Charge D wurde für Schmelzindex-Prüfgeräte (Melt-Indexer) seit mehreren Jahren für die Qualitätssicherung verwendet. So wurden 2.172 Messungen auf 543 Geräten durchgeführt, die Standardabweichung dieser Messungen betrug dabei 0,043g/10min.

Bessere Genauigkeit als die Norm

Der festgelegte Zielwert dieser Charge beträgt 8,24g/10min, mit einer akzeptierten Toleranz von +/- 0,2g/10min. Der kleinste gemessene Wert betrug 8,140g/10min, der größte gemessene Wert betrug 8,443g/10min mit einem ermittelten Mittelwert von 8,293g/10min.

Aufgrund des zuneige gegangenen Vorrats der verwendeten Charge D des Referenzmaterials für Schmelzindexprüfgeräte stellten wir kürzlich auf die nachfolgende Charge E um. Unsere Mitarbeiter der Qualitätssicherung konnten mit dieser bisher 172 Messungen auf 43 Gerätendurchführen. Diese ersten 172 Messungen des neuen Referenzmaterials zeigen die gleiche Tendenz, so dass unsere Schmelzindex-Prüfgeräte auch weiterhin allerhöchsten Qualitätsansprüchen entsprechen.

Vertrieb Service