Was ist der Unterschied zwischen einem Prüflabor und einem Kalibrierlabor?

Wird von einem Labor in der Werkstoffprüfung gesprochen, muss zwischen einem Prüflabor und einem Kalibrierlabor differenziert werden.

Püflabor (akkreditiert nach ISO 17025)

  • Normprüfungen
  • Werksnormprüfungen
  • Gerätedemonstration
  • Lohnmessungen

Kalibrierlabor (in Anlehnung an ISO 17025)

  • Messtechnische Kontrolle
  • Kalibrierung
  • Kalibriersiegel
  • Dokumentation

Als Prüflabor wird ein Raum bezeichnet, in welchem überwiegend nach ISO oder ASTM standardisierte Prüfprozesse durchgeführt werden. Sind keine ISO oder ASTM Normen für die bei GÖTTFERT etablierten Prüfprozesse vorhanden, entwickeln wir hauseigene sogenannte Werksnormen. Diese definierten Normen dienen sowohl der qualitativen Sicherung in der Qualitätskontrolle unserer Prüfgeräte, als auch der qualitativen Sicherung unserer Service-Wartungen. So können in unserem Prüflabor rheologische Lohnmessungen und Gerätedemonstrationen nach standardisierten und akkreditierten Prozessen durchgeführt werden. Durch die abgeschlossene bauliche Unternehmenserweiterung und Modernisierung wurde das GÖTTFERT Prüflabor erheblich erweitert und nach ISO 17025 akkreditiert. Dieses steht neben Normprüfungen und Werksnormprüfungen auch für Gerätedemonstrationen unseren Kunden zur Verfügung.

Als Kalibrierlabor hingegen wird ein Raum bezeichnet, in welchem Kalibrierungen von Messgeräten mit Messmitteln durchgeführt werden. Diese sind auf nationale oder internationale Normale rückgeführt und werden deshalb auch als (Norm-) Messgerät bezeichnet. Für eine solche Kalibrierung müssen Messgrößen wie beispielsweiße das Drehmoment oder die Temperatur festgelegt werden. In Folge werden diese dann durch einen Abgleich des zu kalibrierenden Gerätes mit einem (Norm-) Messgerät kalibriert. Die dabei verwendeten (Norm-) Messgeräte sind in einem Kalibrierschein dokumentiert und unterliegen einer regelmäßigen Kontrolle. Auch sind die aus der Überprüfung erhaltenen Ergebnisse in einem Kalibrierschein mit separatem Messprotokoll unter Angabe der kleinsten Messunsicherheit festgehalten.

GÖTTFERT ließ sich bereits im Jahr 1995, das schon im Unternehmen zuvor gelebte Qualitätsmanagement von der DQS nach der internationalen Norm DIN EN ISO 9001 zertifizieren. Des Weiteren ist das Prüflabor seit 2002, welches für Normprüfungen, Gerätedemonstrationen und Lohnmessungen zur Verfügung steht, im Bereich „Anwendungs-/Werkstofftechnische Prüfungen“ gemäß DIN EN ISO/IEC ISO 17025 als Prüflaboratorium zertifiziert.

Vertrieb Service