Rheo-Info für Kapillarrheometer

Korrekturen bei der Auswertung von Kapillarrheometer-Versuchen

Versuche mit Hochdruck-Kapillarrheometern stellen oftmals die einzige Möglichkeit dar, die Viskosität bei höheren, prozessrelevanten Scherraten zu bestimmen.

Detailseite

Stempel – oder Schneckenextrusion?

Vorteile der diskreten, diskontinuierlichen RAM-Extrusion gegenüber der gebräuchlichen Schnecken-extrusion in der Reinraumproduktion.

Detailseite

Modellierung von Viskositätsdaten

Rheologische Korrekturen für Messungen mit dem Kapillarrheometer.

Detailseite

Ein Kapillarrheometer mit kontinuierlicher Zuführung

Das Contifeed ermöglicht prozessrelevante Viskositätsdaten für  Gummi und Kunststoffe.

Detailseite

Systemvergleich der pVT Prüfsysteme

pVT Messungen durch ein eigenständigen Gerät oder mittels Add-on für den Kapillarrheometer

Detailseite

Viskositätsmessung mit Gegendruck

Ein Kapillarrheometer ermöglicht eine prozessnahe Viskositätsmessung mit Gegendruck

Detailseite

Verbesserte Druckmessung Kapillarrheometer

Verbesserte Druckmessung im niedrigen Scherratenbereich der Viskositätsfunktion

Detailseite

pVT Messung als Kapillarrheometer Add-on

Isobare und Isotherme pVT Messungen mit dem Kapillarrheometer

Detailseite

Druckabhängigkeit der Viskosität

Kunststoffe- und Elastomer Bauteile werden aufgrund der hohen Material- bzw. Mischungspreise häufig im Spritzgießprozess hergestellt.

Detailseite

Kapillarrheometer mit Speisextruder „CONTIFEED“

Ein Kapillarrheometer ermöglicht durch die Bestimmung verarbeitungsbeeinflussender Parameter eine genaue Charakterisierung des zu verarbeitenden Materials.

Detailseite
Vertrieb Service