D-Melt

Das D-Melt ermöglicht die Ermittlung von Schmelzindex und Dehnviskosität in einer Messung. Diese Kombination ist insbesondere als Schnelltest in der Wareneingangskontrolle für Verarbeitungsprozesse von Polymeren interessant.

Downloads

Die Schmelzindexmessung ist ein international genormtes Verfahren zur Bestimmung der Fließfähigkeit von Kunststoffschmelzen. Die Probe wird in einem beheiztem Prüfkanal aufgeschmolzen und danach mit einem Prüfstempel, der mit einem definiertem Gewicht belastet ist, durch eine Kapillare extrudiert. Aus dieser wird dann der MVR-Wert (Schmelzen-Volumenfließrate) in cm³/10min bestimmt. Dieser kann mit der Schmelzedichte in den MFR (Schmelzindex) in g/10min ungerechnet werden.
Das D-MELT, welches aus einem mi40 und einem angepassten Haul-Off System besteht ermöglicht mit einer Messung bzw. einer Kanalfüllung neben dem Schmelzindex zusätzlich die Ermittlung der Dehnviskosität.
Um das Haul-Off während dem Versuch von äußeren Einflüssen abzuschirmen ist es in einem geschlossenen Gehäuse unter dem mi40 montiert, dass von vorne über Türen leicht zugänglich ist. Die Verkleidung ist aus durchsichtigem Polycarbonat.
Das Gehäuse ist fest mit dem mi40 verbunden und das Haul-Off wird in ausgerichtetem Zustand ausgeliefert.
 
Das Verfahren ermöglicht einen schnellen, einfachen und kostengünstigen Vergleich eines Qualitätskennwerts. Dieser liefert Informationen über die Extrudierbarkeit eines Materials. Der dabei definierte Wert eignet sich hervorragend für die Prozesskontrolle von Materialherstellern oder für die Wareneingangskontrolle bei Materialverarbeitern.

Technische Spezifikationen
  • Bestimmung von Schmelzindex und Schmelze-Elastizität in einer Messung
  • Geschwindigkeitsbereich von 0 bis 44,8 m/min (D-Melt Haul-Off)
  • Aussagekräftiger einzelner Kennwert als Ergebnis der Haul-Off-Messung
  • Grafische Darstellung des Kraft- und Geschwindigkeitsverlauf während der Messung
  • Aufzeichnung von Kraft, Geschwindigkeit und Zeit
  • Unkompliziertes, vordefiniertes Messprinzip ermöglicht ein automatisches ablaufendes Messprogramm
  • Frei definierbares Geschwindigkeitsprofil
  • Bedienung und Datenaufzeichnung über separate PC-Software D-MELT Console (Optional MFRHost und Rheotens E)
  • Präziser und hochauflösender Kraftsensor
Anwendung

Besser als ISO 1133

Der Temperaturverlauf: Stabilität und Genauigkeit viel besser als die neue ISO 1133 verlangt...

Detailseite

Multi-Load-Diagramm

Konventionelle Gewichtsstufen Messungen bieten keine Relaxationsphase beim Gewichtswechsel...

Detailseite

Weitere Produkte und Services

Vertrieb Service