mi40

Eine höhere Genauigkeit sowie eine höhere Automatisierung sind die Hauptvorteile des mi40.

  • ISO 1133
  • ASTM D1238
  • ASTM D3364
Downloads

Die neue Generation der Schmelzindexmessung wird durch das mi40 von GÖTTFERT verkörpert. Anwender in der Wareneingangs- und Qualitätskontrolle (QC) erfahren den Vorteil einer automatisierten sowie genaueren Ermittlung von MFR (Melt-Flow-Rate) und MVR (Melt-Volume-Rate) nach ASTM 1238 und ISO1133 (Prozedur A-B-C-D).
Durch kraftgesteuertes Komprimieren mit bis zu 60kg wird eine höhere Vergleichbarkeit der Schmelzindexmessungen sicher gestellt. Das mi40 ermöglicht zudem Mehrgewichtsmessungen mit bis zu 8 Prüfgewichten, welche aufsteigend, absteigend und frei wählbar durchgeführt werden können.
Eine automatisierte Betriebspunkterkennung optimiert zusätzlich den Messablauf. Das macht das Schmelzindex Prüfgerät mi40 zu einem mit Rheometern vergleichbaren Gewichtsstufen-Prüfautomat. Das Reinigen der Prüfkammer wurde durch eine frei zugängliche und ausschwenkbare Prüfkammer vereinfacht. Die nach der Messung notwendige Reinigung der Prüfkammer wurde beim mi40 durch ein seitlich angebrachtes rotierendes elektrisches Reinigungsgerät vereinfacht.
Dies erhöht die Vergleichbarkeit und Reproduzierbarkeit von Schmelzindexmessungen zusätzlich. Neben den nach ASTM und ISO standardisierten MFR und MVR Messungen, verfügen GÖTTFERT Schmelzindex-Prüfgeräte über verschiedene Add-ons welche einen Mehrwert in der Werkstoffprüfung bieten. 

Highlights
  • Kraftgesteuertes Komprimieren / Ausdrücken mittels Antrieb und automatische Auswahl der Prüfgewichte
  • Multi-Load Messungen mit bis zu 8 verschiedenen Gewichten, aufsteigend, absteigend oder frei wählbar
  • Genauigkeit der Zeitmessung besser als 0,001 s
  • Temperaturregelalgorithmus, Auflösung 0 bis 320°C: 0,01°C, 320 bis 500°C: 0,1°C
  • Präziser digitaler Wegsensor zur Erfassung des Volumendurchsatzes mit automatische Bestimmung der Auflösung
  • Mobile Rheologie mit der miAPP über einen modernen Webbrowser auf dem Tablet oder PC
Optionale Ausführungen
  • Pneumatische Komprimier- und Ausdrückvorrichtung bei zähfließenden Prüfmaterialien
  • Elektronisches fest seitlich angebrachtes Reinigungsgerät
  • Manueller Düsenverschluss (auch beheizbar für Polymere mit hoher Prüftemperatur)
  • Automatischer Düsenverschluss
  • Schmelzenabschneidevorrichtung in manueller und automatischer Version (auch für stark haftendes Material)
  • Online Bestimmung der Schmelzendichte mittels integrierter Laborwaage
  • Stickstoffspülungsvorrichtung für hygroskopische Polymere
  • Korrosionsbeständige oder verschleißfeste Ausführung von Kanal und Stempel  
  • Datensicherung aller Parameter- und Messwerte bei Spannungsausfall durch USV 
Add-on

Die MI-Prüfgeräte von GÖTTFERT verfügen neben zahlreichen optionalen Ausführungen auch über Add-ons. Diese bieten einen erheblichen Mehrwert für Anwender. Folgende zusätzlichen Funktionen sind als verfügbar:

  • Schwellwertmessung
  • Online Bestimmung der Schmelzendichte mittels integrierter Laborwaage 
Anwendung

Multi-Load-Diagramm

Konventionelle Gewichtsstufen Messungen bieten keine Relaxationsphase beim Gewichtswechsel...

Detailseite

Besser als ISO 1133

Der Temperaturverlauf: Stabilität und Genauigkeit viel besser als die neue ISO 1133 verlangt...

Detailseite

Seminare und Neuigkeiten

Vertrieb Service