PVT isotherm

Bei der isothermen PVT-Messung wird die Temperatur konstant gehalten, während der Druck variiert und das Volumen gemessen wird. Das Material wird bei Schmelzetemperatur gefüllt und dann unter Druck langsam auf die 1. Messtemperatur heruntergekühlt. Nachdem stationäre Temperaturbedingungen herrschen werden die verschiedenen Druckstufen eingestellt und die jeweiligen Volumina gemessen. So werden die verschiedenen Temperaturstufen von unten nach oben abgefahren.

GÖTTFERT bietet die Möglichkeit isotherme und isobare PVT-Messungen nach ISO 17744 mit dem Kapillar-Rheometer Add-On „PVT“ oder mit dem stand-alone Gerät PVT 500 durchzuführen.

Weitere Anwendungen

PVT isobaric

Eine isobare PVT-Messung ist nach ISO 17744, für Geräte welche mit einem Prüfstempel ausgestattet sind standardisiert. Isobare PVT-Messungen werden...

Detailseite
Vertrieb Service