Bestimmung des Schmelzindex (MFR und MVR)

Der Schmelzindex ist ein standardisiertes Prüfverfahren um die Fließrate von Kunststoffen bei einer definierten Temperatur und konstant wirkender Kraft zu bestimmen. Das Prüfverfahren...

Detailseite

Intrinsische Viskosität

Die intrinsische Viskosität (IV) oder auch Grenzviskosität genannt, welche auch als Staudinger-Index [η] bezeichnet wird...

Detailseite

MFR-Normen: ISO 1133 und ASTM D1238

Die Bestimmung der Schmelze-Massefließrate (MFR) und der Schmelze-Volumenfließrate (MVR) ist in verschiedenen internationalen Normen beschrieben...

Detailseite

MFR/MVR: Begriffe

Über die Jahre haben sich recht viele unterschiedliche Begriffe in der Schmelzindexmessung eingebürgert, die häufig eine gleiche oder ähnliche Bedeutung haben. Dadurch kommt es teilweise zu Missverständnissen und das gesamte Themengebiet wirkt komplizierter als es eigentlich ist...

Detailseite

mi40 visco: Viskositätsmessungen auf dem Schmelzindex-Prüfgerät

Mit dem Add-On „Viskositätsmessung“ wird das mi40 zu einem mi40 visco. Dadurch ist der Plastometer in der Lage Viskositätsmessungen entsprechend der Norm für Kapillar-Rheometer ISO 11443 durchzuführen...

Detailseite

Mehrstufenmessung

Sowohl unser mi40 als auch unser MI-ROBO 89.16 können standardmäßig automatisierte Mehrstufenmessungen...

Detailseite

Schmelzindex (MFR/MVR) vs. Kapillarrheometer

Die Fließfähig von Materialien bzw. Kunststoffen kann sowohl mit einem Schmelzindex-Prüfgerät, auch Plastometer genannt, als auch mit einem Kapillarrheometer geprüft werden...

Detailseite

Besser als ISO 1133

All unsere Schmelzindex-Prüfgeräte sind mit einer schnellen und präzisen Temperaturregelung...

Detailseite

Reproduzierbare Genauigkeit von Schmelzindexprüfungen

Die Schmelzindexprüfung oft auch als Schmelze-Maße-Fließrate (Melt Flow Rate, MFR) bezeichnet, ist eine Methode zur Charakterisierung der Fließfähigkeiten von Kunststoffen...

Detailseite
Vertrieb Service