Reproduzierbare Genauigkeit von Schmelzindexprüfungen

GÖTTFERT Schmelzindex-Prüfgeräte (Plastometer) werden gemäß modernstem elektronischem wie mechanischem Standard mit minimalen Fertigungstoleranzen gefertigt. Das Resultat sind Prüfgeräte welche präzise und genaue MVR und MFR Prüfergebnisse liefern.

Neben der Reproduzierbarkeit der Messergebnisse eines einzelnen Schmelzindex-Prüfgeräts ist insbesondere auch die Vergleichbarkeit zwischen mehreren Plastometern an einem Standort, sowie unterschiedlichen Standorten von Interesse. Jedes Gerät welches das Haus GÖTTFERT verlässt wird im Rahmen der Qualitätssicherung auf korrekte Funktionalität und Qualität geprüft. Mehrere Schmelzindex-Referenzmessungen mit unserem PE Referenzmaterial sind dabei der letzte messbare Prozessschritt.

Mit den vergangenen 500 Schmelzindex-Prüfgeräten (Plastometer) der Geräteserie mi40 konnten bei 2000 Schmelzindexmessungen nach ISO 1133 eine durchschnittliche Standardabweichung von 0,02 g/10min bei einem Zielwert von 8,77 g/10min und damit ein Variationskoeffizient von 0,18% erzielt werden.

Unsere Schmelzindex-Prüfgeräte erfüllen damit höchste Anforderungen und sind weltweit bei vielen großen Kunststoffherstellern und Verarbeitern in Gebrauch.

Vertrieb Service