Wartung/Kalibrierung

Der Wartungsintervall ist abhängig vom Material, der Häufigkeit von Messungen, sowie von firmenindividuelle Regelungen von Wartungsintervallen.

Wenn nicht anderweitig festgelegt empfehlen wir je nach Prüfaufkommen eine Wartung alle ein oder zwei Jahre. Außerdem sollte die grundsätzliche Funktionalität deutlich häufiger (je nach Aufkommen wöchentlich oder quartalsweise) mit Messungen mit Referenzmaterial geprüft werden. Wir bieten ein entsprechenden stabiles und haltbares Referenzmaterial mit Prüfzeugnis an.

Außerdem bieten wir auch Wartungsverträge (auch nach ISO 17025) an, die bei der Terminvergabe für Wartungen priorisiert werden.

Bei der Wartung wird das gesamte Prüfgerät auf die Konformität mit den Schmelzindexnormen geprüft. Dies umfasst: Temperaturverteilung im Prüfkanal, Zeitmessung, Wegmessung, Ausrichtung, Düsengeometrie, Stempelgeometrie, Kanalgeometrie, Prüfgewichte.

Vertrieb Service