Der erste Arbeitstag bei GÖTTFERT

Am ersten Tag wurden wir neuen Azubis in der Zentrale vom Azubi-Team begrüßt und sind dann in ein Besprechungszimmer gegangen, um zusammen den Vormittag zu verbringen.

Als erstes haben wir uns durch eine Vorstellungsrunde und Kennenlernspiele kennengelernt. Außerdem wurde uns das Unternehmen GÖTTFERT vorgestellt und wir wurden über unsere Arbeitszeiten und alles Weitere über die Ausbildung informiert. Dazu gehört das Führen des Berichtshefts, wie es mit der Berufsschule abläuft und uns wurde auch mitgeteilt, in welchen Abteilungen wir die nächsten Monate sein werden.

Nach einer kurzen Pause durften wir einen kleinen Rundgang durch die Firma machen und uns dabei in den verschiedenen Abteilungen vorstellen. Daraufhin haben wir im Labor die verschiedenen Maschinen und Messvorgänge sowie ihre Funktionen erklärt und gezeigt bekommen. Dies war sehr interessant für uns.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Cafeteria/Kantine sind wir dann in unsere jeweiligen Abteilungen gekommen.

Die Räumlichkeiten

Die Berufsschule

Wir im ersten Ausbildungsjahr haben montags den ganzen Tag und mittwochs den Vormittag Berufsschule. Meine Berufsschule ist die Frankenlandschule in Walldürn. Das bedeutet, dass wir mittwochs nach der Schule zurück ins Unternehmen gehen.

Wir haben drei berufsspezifische Fächer.

Diese sind:

  • Betriebswirtschaftslehre (4 Stunden)
  • Gesamtwirtschaftslehre (1 Stunde)
  • Steuerung und Kontrolle (2 Stunden)

Zudem haben wir noch allgemeinbildende Fächer:

  • Deutsch (1 Stunde)
  • Gemeinschaftskunde (1 Stunde)
  • Informationsverarbeitung (1 Stunde)
  • Religion (1 Stunde)
  • Englisch (2 Stunden)

Ebenfalls bietet die Schule auch noch eine Stunde Individuelle Förderung an, wenn man nicht ganz so gut im Unterricht mitkommt, kann man diesen Unterricht einmal in der Woche zusätzlich besuchen.

Du hast die Wahl!

Ausbildung bei GÖTTFERT bedeutet neben Abwechslung und Sicherheit vor allen Dingen Spaß. Im #TEAMGÖTTFERT erfährst du Unterstützung und Vertrauen. Denn uns ist wichtig, dass du dich wohlfühlst.

Zu den Ausbildungsplätzen

Virtuelle Ausbildungsmesse der IHK

Du kannst jederzeit und bequem von der Couch aus vorbeischauen und dich informieren. Frau Müller steht dir für Fragen und weitere Informationen gerne zur Verfügung. Viel Spaß! Wir freuen uns auf dich.

Hier entlang

Was geht ab?

Folge uns auf Instagram und du verpasst keine Neuigkeit und spannende Einblicke rund um das Thema Karriere, unsere Produkte und #TEAMGÖTTFERT.

Jetzt abonnieren

Das Berichtsheft

Wir müssen jede Woche digital unser Berichtsheft führen, dafür bekommen wir im Betrieb die benötigte Zeit. Dort muss man die betrieblichen Tätigkeiten, Unterweisungen, betrieblicher Unterricht und Themen des Berufsschulunterrichts festhalten.

Einmal im Monat muss der Ausbildungsbeauftragte der jeweiligen Abteilung das Berichtsheft sehen, gegebenenfalls korrigieren und dann abzeichnen.

Allgemeines

Bei GÖTTFERT haben wir die Möglichkeit zwischen 6:00 und 8:00 Uhr morgens zur Arbeit zu kommen und zwischen 15:30 und 18:00 Uhr zu gehen. Das nennt man Gleitzeit

 

Von 9:00 bis 9:15 Uhr und von 12:30 Uhr bis 13:00 Uhr haben wir Pause. In dieser Zeit können wir das Unternehmen verlassen.

 

Wir durchlaufen die Abteilungen

  • Einkauf
  • Buchhaltung
  • Lager
  • Versand
  • Arbeitsvorbereitung
  • Marketing
  • Dokumentation
  • Verkauf/Vertrieb

Wir wechseln jede Abteilung in der Regel alle sechs Monate.

 

Du hast noch Fragen?

Du möchtest mehr Informationen und hast noch Fragen zu den Themen Ausbildung, Praktikum oder Bewerbung?

Dann sende uns gerne eine Nachricht über das Kontaktformular oder direkt per E-Mail an personal@goettfert.de und wir melden uns schnellstmöglich bei dir.


Vertrieb Service